Wandern

Wandern - Draußen unterwegs

Hinaus in die unberührte Natur und hinauf auf den Berg!

Erst einmal auf unserer Höhe angekommen, starten Sie direkt vom Hof ausgehend zu gemütlichen, sowie anspruchsvollen Wanderungen. Die nahegelegenen Forststraßen sind für Ausflüge mit Kinderwagen ideal. Für die wanderfreudigen heißt es hinauf zur Waldgrenze und den zauberhaften Blick auf die Gletscherwelt des hinteren Martelltals sowie hinab in den Vinschgau von Mals bis nach Dorf Tirol zu genießen.

Ausgangspunkt: Mairinghof

Göflaner See und Jennwand

Für alle sportlicheren Gäste ist die Tour auf unseren Hausberg, der Jennwand, sicher das absolute Highlight. Der Weg führt über die Göflaner Alm, am Marmorbruch vorbei. Etwa 3 Stunden nach dem Start am Mairinghof erreicht man den tiefblauen Göflaner See, welcher von steilen Felswänden umzingelt direkt unter der Jennwand liegt. Bis zum Gipfelkreuz auf knapp 3000 Metern benötigt man von hier aus noch ca. eine Stunde und gute Kraftreserven für den sehr steilen Aufstieg. Die Aussicht vom schmalen Grad der Jennwand hinab auf den See und auf die atemberaubende Bergwelt von welcher sie umgeben ist, ist die Anstrengung auf jeden Fall wert.

Varianten

Über demselben Anstieg lassen sich weitere aussichtsreiche Ziele für Bergtouren anpeilen, wie das Marteller Kreuz, die Marteller Weiswand, zur Marmorstele Jürgen Prigl und für geübte Kletterer zur Laaser Spitze auf 3304 Meter.

Ausgangspunkt: Mairinghof

Göflaner Alm

Ideales Ausflugsziel für eine gemütliche Wanderung auch mit kleineren Kindern.

Direkt vom Hof aus führt der Weg Nr.2 am Haselhof vorbei, über die Weiskaser Alm bis zur ehemaligen Köhlerei „Kohlplätzen“. Die letzte halbe Stunde läuft man entlang der Marmorstraße des Göflaner Marmorbruchs und erreicht schließlich die bewirtschaftete Göflaner-Alm.

Rundwanderung über die Göflaner Scharte-Tagesausflug von 4-6 Stunden

Eine etwas anspruchsvollere Tour mit der Markierung Nr. 1 führt Sie in ca. 2,5 über das Kreuzjöchl, auf den Bergkamm zwischen dem Vinschgau und dem Martelltal, in eine aussichtsreiche Höhe von 2500 m. Sie erblicken von hier die Gletscherwelt des hinteren Martelltales mit Cevedale, Zufallspitze, Veneziaspitze und Zufritspitze um einige der greifbaren 3.000 zu nennen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es über die Göflaner Scharte wieder hinab, am Marmorbruch vorbei bis zur Göflaner Alm. Hier können Sie sich noch einmal richtig stärken bevor Sie sich auf den gemütlichen Rückweg zum Mairinghof machen.

Das könnte Sie auch noch interessieren!
Schneeschuhwandern

Winter erleben

Einen besonderen Reiz bietet die kalte Jahreszeit, verschneite Landschaft, Stille, unberührte Natur, Schneespaß auf unseren Wiesen.

Sehenswertes

Den Vinschgau erleben

Lassen Sie sich von abwechslungsreichen Landschaften und faszinierender Kultur und Geschichte beeindrucken.

© 2019 Mairinghof . Familie Paris Harald . Aussernördersberg 23 . I-39028 Schlanders
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK!